neurotitan logo shop & gallery
electronic music.comics.graphics.art.exhibition
 
Ausstellungen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Galeriebilder
 
 
 
 
 
 
   
 

 

neurotitan shop & gallery

im Haus Schwarzenberg
Rosenthalerstraße 39
10178 Berlin

fon +49.(0)30.308 725 76
fax +49.(0)30.282 90 33

Shop E-mail Adresse

Öffnungszeiten
mo - sa: 12 - 20h


Anfahrt


Informationen zum Schwarzenberg e.V. und
weiteren Veranstaltungen im Haus gibt's hier

 

10.05.2013 - 01.06.2013

Spider Hearts // xerox

V.I.P. | Katharina Salzbrunn | Ragnar Persson

 

Eröffnung am 10.5.2013 um 20.00 Uhr

 

 

xerox

In seiner Ausstellung xerox präsentiert der schwedische Künstler Ragnar Persson Drucke, Fanzines und Bücher. Seine eigenen Arbeiten zu kopieren und zu vervielfältigen, war schon immer ein wichtiger Teil von Perssons Arbeitsweise. Auf großzügige Art und Weise teilt er so seine Welt und seine Gedanken in Originalen, Prints, Fotokopien, Büchern und Fanzines mit dem Betrachter. Persson macht seine Arbeiten durch das Weitergeben einschätzbar und bewertbar, wie von einem Freund zum anderen. Seine Originalzeichnungen sind nicht immer die endgültige Ziel, sondern manche seiner Bilder sind am besten als Reproduktionen.

 


Ragnar Persson, geboren 1980, ist ein Künstler aus Umeå/Tavelsjö, in Schweden. Er absolvierte Konstfack im Jahr 2007, und seit dem sind seine Werke ausgiebig in Europa, so wie den USA und Japan ausgestellt worden. Er ist sowohl in Kunstmuseen als auch in Kunstgemeinschaften in Skandinavien vertreten. Unter anderem hatte er Soloausstellungen im Zeichnungsmuseum Laholm, in der Galerie Steinsland Berliner in Stockholm, in der Ystad Kunsthalle so wie im Kulturellen Hauptzentrum in Stockholm. Persson ist auch Schöpfer von mehreren Fanzines und Kunstbüchern, die weltweit vertrieben werden.

 

 

www.ragnarpersson.com

 

Spider Hearts

Derjenige, der hören kann, kann niemals völlige Stille erfahren. Je leiser seine Umgebung ist, desto mehr spürt er seinen Herzschlag und das Rauschen seines Blutes in den Ohren. Erst wenn man versucht völlig still zu sein und sich dem ständigen Lärm zu entziehen, wird einem die Unmöglichkeit dieses Vorhabens bewusst. In diesem Moment hindert die Natur des Menschen ihn daran, das zu erreichen, was er sucht. Aber nicht grundlos.
Die Geräusche das Körpers, so unscheinbar sie auch sein mögen, sind kein Lärm. Sie sind ein Zeichen dafür, dass man am Leben ist, auch wenn dies nach Außen hin manchmal nicht mehr so scheinen mag. Sie sind ein Zeichen für einen selbst und auch für andere.

Im Zentrum von Spider Hearts steht ein gewaltiges summendes Herz aus Müll, gefundenen Materialien und Erinnerungen. Wie hypnotisierend zieht es an, umschlingt mit seinem Herzschlag und saugt in sich auf. Es gibt den Takt vor, für alles, was um es herum geschieht und diktiert fast unmerklich einen düster grollenden Rhythmus, dem man sich nicht entziehen kann und der sich in allen Sinnen festsetzt.

 



V.(ery) I.(mportant) P.(unks) sind Geschichtenerzähler, die von denen berichten, deren Herz im verborgenen schlägt und die es nicht auf der Zunge tragen. Von Außenseitern, Übersehenen und Übergangenen. Von denen, die jeden Tag in der Stille die Essenz ihrer Existenz ertragen müssen aber kein Mitleid suchen. Von denen, für die man sich Stille nehmen muss, um ihre Geschichten zu verstehen und sich selbst darin zu erkennen.

„Spider Hearts ist ein Bestiarium, das einen Einblick in Mikrokosmen gewährt, die sich im Verborgenen und Dunklen entfalten, sich unter einem einzigen Herzschlag vereinen und die zusammen einen fantastischen Körper formen."

 


 

V.I.P. sind ein in Berlin gegründetes und ansässiges Künstlerduo. Durch Kombination von Malerei, Zeichnung, Installation und Text erschaffen sie dunkle und traumartige Narrativen, die sich auf das Übersehene, das Verborgene und Unscheinbare konzentrieren. Regelmäßig laden sie auch andere Künstler zu Kollaborationen ein, um die Narrativen mit zusätzlichen Ebenen zu erweitern und den Namen V.I.P. mit neuen Bedeutungen aufzuladen. Für die Ausstellung Spider Hearts werden sie mit der Künstlerin Katharina Salzbrunn zusammenarbeiten.

 

 

www.emelitheander.com/index.php?/projects/vip-/

http://katharinasalzbrunn.blogspot.de/