shop & gallery
electronic music.comics.graphics.art.exhibition
 
Ausstellungen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Galeriebilder
 
 
 
 
 
 
   
 

 

neurotitan shop & gallery

im Haus Schwarzenberg
Rosenthalerstraße 39
10178 Berlin

fon +49.(0)30.308 725 76
fax +49.(0)30.282 90 33

Öffnungszeiten
mo - sa: 12 - 20h
so: 14 -19h


Anfahrt


Informationen zum Schwarzenberg e.V. und
weiteren Veranstaltungen im Haus gibt´s hier

 

15.10.2010 - 30.10.2010

15 Jahre haus schwarzenberg - WIR FEIERN GEBURTSTAG, JETZT!

VORTRÄGE | WORKSHOP | PERFORMANCES | LESUNGEN | SALONGESPRÄCHE | FILME | AUSSTELLUNG | PARTYS | KONZERTE | DESIGNMARKT

 

 

 

 

Vor 15 Jahren fing alles an... 1995 gründeten Mitglieder der Künstlergruppe Dead Chickens zusammen mit weiteren Kunst- und Kulturschaffenden den Verein Schwarzenberg e. V. Im gleichen Jahr mietete der Verein das leer stehende Gebäude in der Rosenthaler Straße 39, rettete große Teile des Hauses vor dem Verfall und ebnete den Weg für die Ansiedlung zahlreicher Künstler und kultureller Einrichtungen wie dem Museum Blindenwerkstatt Otto Weidt und dem Anne Frank Zentrum. Ziel und Zweck des Vereins ist die Förderung künstlerischer Aktivitäten aller Art. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht die Bereitstellung von Räumen zur Kulturpräsentation und Produktion – zu vergleichsweise kostengünstigen Mieten. Eigens dafür betreibt der Verein die neurotitan Galerie und organisiert hier jährlich bis zu 12 Ausstellungen und weitere Veranstaltungen. Schwarzenberg ist ein Ort an dem Geschichte, Kultur und Kunst einander berühren und befruchten. Schon die Fassaden sprechen für sich: Noch heute lassen sich hier die Spuren einer bewegten (Haus-) Geschichte ablesen – während sich daneben und dazwischen die Werke von Streetart-Künstlern aus aller Welt tummeln, die das derzeitige Erscheinungsbild entscheidend mitgestalten.

Nun also das 15-jährige Jubiläum! Das bedeutet: 15 Jahre unabhängige Kulturarbeit in wirtschaftlicher Eigenständigkeit. UND 15 Jahre, in denen sich das Haus mit seiner vom Verein initiierten Mischnutzung als Kulturstandort mit internationaler AnziehungsundAusstrahlungskraft – weit über die Grenzen Berlins hinaus – bewährt hat.

das gesamte Programm als pdf zum Download

 

Die Veranstaltungen im Überblick

neurotitan Galerie

Ausstellung Blickwechsel - von Helden und Häusern, Fassaden und Freaks, Monstern und Maschinen

Künstler aus Haus Schwarzenberg und solche, die in den letzten 15 Jahren eine besondere Beziehung zum Verein und zur Galerie entwickelt haben, zeigen uns, wie sie das Haus sehen. Was entsteht ist ein facettenreiches Bild, in dem Innen- und Außenperspektive einander ergänzen und miteinander in Austausch treten.

mit ATAK l Jim Avignon l Sandra Becker | Breeda CC l Torsten Elger l EMESS l Andrew Greif l KAI l Cornelius Perino l Danielle de Picciotto l Olivia Pils l Pisa 73 l Lutz C. Pramann l Rinzen l Lisa Smith l Safy Sniper l Stokx l Studio Moravia l Henning Wagenbreth l Henryk Weiffenbach

Die Ausstellung wird am 15.10. eröffnet und läuft bis zum 30.10.2010.

mehr Info

Salongespräche

Themen wie Architektur, Stadtentwicklung und kulturelle Freiräume sollen mit fachkundigen Gästen und Repräsentanten anderer kultureller Projekte und Initiativen erörtert und diskutiert werden. Ergänzend gibt es Lesungen und Vorträge zur Geschichte und Entwicklung des Haus Schwarzenberg. Danielle de Picciotto und Alexander Hacke erzählen von 20 Jahren Berliner Kreativität.
Außerdem wird eine der diesjährigen EXPERIMENTDAYS-Veranstaltungen mit Kulturschaffenden der LaBombaStudios in Bukarest bei uns stattfinden.

 

Eschschloraque rümschrümp

Live Musik, DJ-Abende, Partys

Den Künstlerclub im 2. Hof der Rosenthaler Straße 39 gibt es so lange wie den Verein. In der von den Dead-Chickens-Kreaturen, Nachtschwärmern, Touristen und Stammgästen bevölkerten Bar und Kaschemme gibt sich in den Festwochen eine illustre Schar von DJs, Performern und Musikern verschiedener Genres die Klinke in die Hand.

mehr Info

Kino Central

Berlin Mitte im Film

Seit über 10 Jahren hat sich das Central-Kino am Hackeschen Markt als eines der interessantesten Programmkinos Berlins etabliert. Für das Vereinsjubiläum hat das Kino in enger Zusammenarbeit mit dem Verein ein spezielles Programm zusammengestellt und zeigt eine Auswahl an Spiel- und Dokumentarfilmen, die in letzten Jahren in oder über den Stadtteil Mitte entstanden sind – „Berlin Mitte im Film“ eben.

mehr Info

Monsterkabinett

Neue phantastische Arrangements im Untergrund des Haus Schwarzenberg

Der ungeheuerliche "Bloch" empfängt im Hof und weist scheppernd mit unbeholfenenen Flügelschlägen den Weg hinab in den Untergrund. Das Monsterkabinett ist ein heruntergekommener Vergnügungspark, der sich verselbstständigt hat. Skurrile automatische Kreaturen tanzen, singen und dichten in ihren Biotopen und erzählen von der Reise ins Innere.
Private Atelierführungen gegen einen Spendenbeitrag finden donnerstags, freitags und samstags statt.

mehr Info