shop & gallery
electronic music.comics.graphics.art.exhibition
 
Ausstellungen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Galeriebilder
 
 
 
 
 
 
   
 

 

neurotitan shop & gallery

im Haus Schwarzenberg
Rosenthalerstraße 39
10178 Berlin

fon +49.(0)30.308 725 76
fax +49.(0)30.282 90 33

Öffnungszeiten
mo - sa: 12 - 20h


Anfahrt


Informationen zum Schwarzenberg e.V. und
weiteren Veranstaltungen im Haus gibt´s hier

 

24.08. 2012 - 11.09.2012

reclaiming budapest since 2002

mit aktuellen Arbeiten des ungarischen Künstlerkollektivs 1000%
aka F39 | Kulo | Lobot |Piros |Torz & Merev

kuratiert von Patrick Urwyler & präsentiert von Chimera - Project

Eröffnung am Freitag den 24.08.2012 um 19.00 Uhr

bei der Langen Nacht der Illustration am 31.08.2012 wird die Ausstellung bis 24.00 Uhr geöffnet sein

 

 

 

 

1000% steht exemplarisch für eine ganze Generation an jungen KünstlerInnen, denen der Schritt in die internationale Öffentlichkeit grösstenteils verwehrt bleibt. Die geplante Ausstellung soll nicht nur temporär eine Lücke im internationalen kulturellen Austausch beider Städte schliessen, sondern auch dauerhaft die Vernetzung von Berliner und Budapester Künstlern ermöglichen. Das 1000% Kollektiv und die einzelne Mitglieder agieren neben dem Studio auch im öffentlichen Raum, wo sie in ihren Arbeiten dessen physische und soziale Umgebung reflektieren. Mit ihren künstlerischen Aktivitäten im öffentlichen Raum wirft 1000% Themen auf, die durch ihre bildhafte und damit direkten Zugänglichkeit, ein breites und sehr differenzierte Publikum anzusprechen in der Lage sind. Die Künstler bilden einen Kanal für Kommunikation und Austausch zwischen verschiedenen sozialen Gruppen, die allesamt Teil des urbanen Alltags sind.

 

 


Attila Stark, Richard Orosz, Tamas Füredi, Balazs Szabo und Krisztian Vörös auch bekannt als Kulo, Torz & Merev, F39, Lobot und Piros sind als die «Urgesteine» der Street Art in Budapest zu bezeichnen. Parallel zur seit jeher aktiven Graffiti-Kultur bilden 1000% die erste Generation an Künstlern, die die Ungarische Hauptstadt mit Stencils und gemalten Bilderwelten in Beschlag nahmen. Wie in vielen solcher «urbanen» Karrieren hat sich das Kollektiv mit den Jahren vom Street Art Label emanzipiert und zeichnet sich heute durch ein äußerst facettenreiches Werk aus. Ein wucherndes Oeuvre - bestehend aus Malerei, Street Art und Graphic Design - vollführt den Spagat zwischen bildender und angewandter Kunst und tritt somit in renommierten Kunstinstitutionen wie der Budapester Kunsthalle aber auch im öffentlichen Raum in Erscheinung.

 

 

 

 

In der Ausstellung werden 1000% unter anderem eine repräsentative Zusammenstellung der Werke des Kollektives aus dem Bereich der Malerei präsentieren und eine raumgreifende Installation zeigen, die vor Ort entstehen wird. Des Weiteren werden die Arbeiten, welche in den letzten 10 Jahren im öffentlichen Raum entstanden sind via Video- und Fotodokumentation zu sehen sein.

 

 

 


www.thousandpercent.org

www.chimera-project.com

 

 

Diese Ausstellung wurde ermöglicht mit freundlicher Unterstützung der Gustav Knittel GmbH & Co. KG.